Influencer

Reporting und Analyse einer Influencer Marketing-Kampagne

By 17. März 2021März 25th, 2021No Comments

Die Analyse und das Reporting einer Influencer-Aktivierung sind nicht nur ausschlaggebend für die Dokumentation der jeweiligen Kampagne, sie dienen auch der Ableitung von Handlungsempfehlungen und den nächsten Schritten.

Die Key Performance Indikators, kurz KPI, sind die Indikatoren, die im Vorfeld festgelegt werden, um eine Messbarkeit und einen Vergleich zwischen Contentformaten, Plattformen und Influencern herstellen zu können. Eine erfolgreiche Influencer-Kampagne ist demzufolge immer die, die ihre gesetzten Ziele erreicht. Die Influencer Marketing-Agentur wertet jede Kampagne nach Erreichung der gesetzten KPIs aus.

 

Kennzahlen

KPIs einer Influencer Marketing-Kampagne können beispielsweise die Reichweite, Impressions, Klickzahlen, Interaktionen und Verkäufe sein. Die Reichweite sagt aus, wie viele Menschen mit dem Content, der über den Influencer verbreitet wurde, erreicht wurden. Die Reichweite entspricht nicht der Anzahl der Follower, denn nicht alle Follower sehen alle Inhalte, die der Influencer veröffentlicht. Bei einigen Influencern ist die Reichweite höher als die Zahl der Follower, das ist jedoch die Ausnahme. In der Regel sehen ein Drittel der Follower den Content, den der Influencer veröffentlicht. Die Influencer Marketing-Agentur berät ihre Kunden auch über Algorithmen, Änderungen und Trends im Influencer Marketing.

Impressions sind die Brutto-Reichweite. Hierzu zählen die Reichweite alleine, aber auch diejenigen, die den Content beispielsweise mehrfach angesehen haben. Die Impressions sind immer höher als die Reichweite.

Interaktionen sind die Zahlen, die aussagen, welche Aktionen gesammelt in Zusammenhang mit dem Content ausgeübt wurden. Das kann der Klick auf eine Verlinkung sein oder auf einen Hashtag, der Aufruf des Profils, eine Reaktion, eine Nachricht, ein Teilen. Jede Art der Interaktion ist ein Zeichen für eine gute Engagement Rate zwischen Influencer und Follower.

Verkäufe sind die Zahl, die viele Brands am meisten interessiert. Durch die Influencer-Kampagne, die von der Influencer Marketing-Agentur initiiert wird und den Swipe up der von den Influencern beispielsweise bei der Instagram Story gesetzt wird, können Verkäufe mittels Tracking Link und (Rabatt-)Code dem jeweiligen Influencer zugeordnet werden. Bei sehr gut funktionierenden Influencern, die mit ihren Followern sehr eng verbunden sind und ein Produkt oder eine Dienstleistung bewerben, die perfekt zu der Community passen, ist der Erfolg vorprogrammiert. In diesem Fall können sich die Kosten für den Influencer über die von ihm ausgelösten Verkäufe amortisieren.

Die Daten für die Auswertungen und Analysen stammen zum einen von den Influencern selbst, die ihre Insights nach dem Ende der Kampagne dem Kooperationspartner und der Influencer Marketing-Agentur zur Verfügung stellen. Andererseits ist es möglich, mit Hilfe von Google Analytics Tracking-Links zu generieren, die die Interaktionen auf dem Kundenprofil oder der Website nachverfolgen können. Influencer machen die Türe auf und können für viel Traffic auf der Kunden-Website sorgen. Damit dieser dort nicht ins Leere läuft, gilt es einiges zu beachten.

 

Ableitungen

Die Handlungsempfehlungen, die sich aus Analysen und Auswertungen ergeben und von der Influencer Marketing-Agentur während der laufenden Kampagnen ausgesprochen werden, können beispielsweise Änderungen und Anpassungen im Briefing für die Influencer sein. Verlinkungen, die zu Verwirrungen führen können, sollte man weglassen. Es ist auch möglich, ein Wording anders zu gestalten, so dass die Änderungen die Interaktion fördern.

Auf Kundenseite ist es wichtig, die Customer Journey fortzuführen und den potentiellen Kunden dort abzuholen, wo er ankommt. Kann er ein Produkt im Onlineshop erwerben, muss der Bestellprozess einfach und logisch sein – ohne umständliches Eingeben von Daten.

Ist ein Lead, also eine E-mail-Adresse oder die Anmeldung eines Newsletters das Ziel, muss sichergestellt werden, dass auch hier der kürzeste Weg zum Ziel führen muss. Jeder Klick zu viel schreckt Kunden ab. Eine gut aufgestellte Influencer Marketing-Agentur weiß, welche Voraussetzungen vor und während der Kampagne sicherzustellen sind, damit die Influencer-Kampagne zum Erfolg führt.

Lesetipp:

Author Liebermann

More posts by Liebermann