Influencer

Influencer Match – Wie finde ich den passenden Influencer für meine Marke?

By 12. Februar 2021Februar 25th, 2021No Comments

Definition Influencer

Jeder fünfte Nutzer folgt Influencern in sozialen Netzwerken. Rund ein Drittel der User halten Influencer für glaubwürdig, fühlen sich gut informiert und gut unterhalten. Sie sind Zielgruppen ähnlich und wirken wie enge Freunde und Bekannte. Deswegen vertrauen die Kunden auf die Meinung der Influencer in Bezug auf beworbene Produkte und Dienstleistungen. Doch wie findet man den passenden Influencer für seine Marke?

Wichtige Kennzahlen sind:

  • der Markenfit
  • der thematische Schwerpunkt
  • die Reichweite der Zielgruppe
  • das Engagement
  • die Kosten des Influencers
  • die Expertise des Influencers

Passt der Influencer zu meiner Marke?

Ob ein Influencer zur eigenen Marke passt, kann man daran erkennen, dass der Influencer die Markenidentität, die Werte und das Image einer Marke vertritt und dabei die Produkte oder die Dienstleistung einer Marke authentisch vermarkten kann.

Thematische Schwerpunkte oder die Expertise des Influencers sind außerdem ein wichtiger Bestandteil für die Auswahl. Es ist wichtig darauf zu achten, dass der Influencer das Thema der Marke oder des Unternehmens auf seinem Kanal bedient und vor allem das erforderliche Wissen zu diesem Themengebiet vorweisen kann.

Welche Reichweite hat der Influencer?

Die Reichweite der Zielgruppe ist deshalb so wichtig, da mit dem Influencer die Zielgruppen erreicht werden sollen. Es reicht nicht, dass lediglich der Typ und der thematische Schwerpunkt des Influencers zur Zielgruppe passen. Der Influencer muss die Zielgruppe der Marke bedienen können.

Das Engagement setzt sich aus dem Verhältnis von Likes und Kommentaren zusammen und gibt an, wie sehr sich ein Publikum für den Influencer Content interessiert und diesen als authentisch wahrnimmt.

Was darf ein Influencer kosten?

Die Kosten des Influencers setzten sich unterschiedlich zusammen. So muss erst festgelegt werden, welcher Content bei dem Influencer gebucht werden soll und welcher sinnvoll für die eigene Kampagne ist. Bei Influencern bezahlt man nach dem sogenannten TKP „Tausender Kontakt Preis“ – dieser richtet sich immer nach der Bruttoreichweite, also den tatsächlichen Followern eines Influencern. Grundsätzlich kann man sagen, dass Posts und Videos (IGTV, Reel, YouTube Video etc.) teurer sind als Stories, da die Erstellung dieser wesentlich aufwändiger ist.

Das Zusammenspiel aus den zuvor genannten Kennzahlen kann dabei helfen, den passenden Influencer für Ihr Unternehmen zu finden. Wir beraten Sie zu diesem Thema gerne und freuen uns auf Ihren Kontakt!

 

Lesen Sie auch:

 

Author Liebermann

More posts by Liebermann