Influencer

INFLUENCER – Begriffserklärung und Definition

By 13. Januar 2020 April 20th, 2020 No Comments

Das Internet ist neben einer Quelle für Information auch Kommunikation und immer mehr ein Ort der Kaufentscheidungen. Influencer sind Personen, die andere Menschen mit ihrer Meinung im Internet beeinflussen. Als Influencer bezeichnet man Menschen, die in den sozialen Netzwerken ihre Meinung äußern und über eine nicht unerhebliche Anzahl an Followern und somit über digitale Reichweite und Relevanz verfügen. Sie sind gut vernetzt und verfügen auch aufgrund ihrer Online-Präsenz über Einfluss auf Kaufentscheidungen und den Konsum ihrer Fans. Ihre Reichweite und die Followerschaft entstand aus ihrem selbstkreiertem Content, der aus unterschiedlichen Gründen zum Erfolg führte. Sie sind authentisch und leben mit ihren Fans auf Augenhöhe, was die Glaubwürdigkeit und Nähe um ein Vielfaches erhöht. Neben ihrer Rolle als bester Freund oder Freundin, verdienen viele Influencer heute mit ihrem öffentlichen Leben ihren Lebensunterhalt.

Die Klassifizierung nach Größen wird unterschiedlich eingeordnet und bezeichnet. Kleinst-Influencer, die sich Werbetreibende zu Nutze machen, starten ab einer Größenordnung von etwa 2.500 Followern. Je kleiner die Anzahl der Follower desto größer ist in der Regel die Nähe des Influencers zu ihnen. Der direkte und persönliche Dialog ist möglich und Fragen sowie Kommentare können in Anbetracht der Überschaubarkeit beantwortet werden. Unter den Followern sind viele Freunde und Bekannte des Influencers, aufgrund hohe Interaktions- und Engagementraten sie für Marketingverantwortliche zu einem interessanten Partner machen. Mangelnde Reichweite wird hier durch Interaktion kompensiert.

Jüngere Follower lassen sich von großen Reichweiten und Accounts schnell beeindrucken, während ältere User ab 30 Jahren in der Regel kleine Accounts bevorzugen. Die nächstgrößeren Klassifizierungen reichen von Micro,- Macro, und Meso,- bis hin zu Mega-Influencern mit einem Millionenpublikum auf internationaler Ebene.

Influencer verfügen meist über themenspezifische Fachkenntnisse und differenzieren sich thematisch aus. Es gibt reine Beauty-Influencer, die oftmals neben Instagram auch einen YouTube Channel betreiben.

Im Foodbereich betreiben Influencer häufig einen Blog, auf dem ausführlich bebilderte Rezepte vorgestellt werden. Sie nutzen oft aufgrund der aussagefähigen Bildsprache auch die Plattform Pinterest. Fashion- und Lifestyle-Influencer posten Outfits und Bilder ihres Lebensstils. Reiseblogger nehmen ihre Follower mit auf Reisen und posten eindrucksvolle Bilder aus fernen Ländern. Sie werden in der Hotelbranche und von Reiseveranstaltern immer öfter gebucht, um beispielsweise auch im Nachbarland auf ein hiesiges Reiseziel hinzuweisen.

Die Überschneidungen der Themen und das springen zwischen den Themenbereichen ist üblich. Auch familiäre Situationen und Kinder sind Themen, die sich gerade die Kinder- und Babybranche mit den sogenannten Momfluencern zu Nutze macht.

 

Author Heike Liebermann

More posts by Heike Liebermann