So viel kostet Influencer Marketing 2022

6. Januar 2022 | Influencer

So viel kostet Influencer Marketing 2022

Die Digitalisierung von Werbung wurde in Zeiten von Corona nochmals deutlich beschleunigt. Auch 2022 werden Banken, Fintechs und Finanzinstitute an den Social-Media-Kanälen nicht vorbeikommen, wenn sie den Kontakt zur jungen Zielgruppe nicht verlieren möchten. Mit Finanz-Influencern wird die junge Zielgruppe erreicht, denn diese haben die nötige Reichweite und das Vertrauen der Zielgruppe. Als Agentur, die sich auf Influencer-Services für Finanzinstitute spezialisiert hat, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige Informationen zur Budgetplanung für 2022 geben.

Mehr Budget für Influencer Marketing

Die Budgets für Influencer Marketing sind laut des Bundesverbandes Digitaler Wirtschaft im letzten Jahr bemerkbar gestiegen. Über 26 % der befragten Unternehmer haben im Jahr 2021 zwischen 100.000 Euro und 250.000 Euro Budget in Influencer Marketing investiert.

Influencer Marketing-Kosten 2022

Als Experten im Bereich Influencer Marketing für Finanzunternehmen geben wir Ihnen im Folgenden eine Übersicht über die Kosten für Influencer Marketing für Banken, Fintechs und Co. im Jahr 2022.

Als Unternehmen ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Tausender-Kontakt-Preis, kurz TKP, vertraut machen. Der TKP zeigt, wie viel Geld benötigt wird, um 1.000 Views aus einer gewünschten Zielgruppe zu erreichen. Der TKP dient zur Berechnung und Orientierung für eine Kooperation zwischen Ihrem Unternehmen und dem Finfluencer.

Die Berechnung für den TKP lautet: Der Preis der Kooperation geteilt durch die Reichweite des Finanz-Influencers mal 1.000.

Beispiel: Die Kooperation kostet 5.000 Euro und der Finfluencer hat eine Reichweite von 600.000 Followern.

Diese Zahlen dividieren Sie miteinander und nehmen anschließend das Ergebnis x 1.000.

Die Rechnung:
5.000 Euro / 600.000 Follower = 0,0083.
0,0083 x 1000 = 8,33 Euro.

Somit ergibt sich ein Tausender-Kontakt-Preis von 8,33 Euro.

Die Berechnung für den genauen Preis einer Kooperation lautet: Die 600.000 Follower des Finfluencer durch 1.000 x dem ausgerechneten TKP.

Die Rechnung:
600.000 Follower / 1000 = 600
600 x 8,33 TKP = 4.998 Euro

Somit ergibt sich ein Preis für die Kooperation von 4.998 Euro.

Zusätzlich kann der Finanz-Influencer eine Provision basierend auf den Umsatz des Produkts erhalten.

Weitere Einflüsse auf die Finfluencer-Kosten

Nebenher gibt es weitere Einflüsse, die den Influencer-Marketing-Preis über die Benchmark treiben wie zum Beispiel den Bekanntheitsgrad des Finanz-Influencers, Prominenz, Bindung der Community, Authentizität und die Dauer der Kooperation. Mit über 386 Millionen Followern ist der Fußballer Cristiano Ronaldo laut Hopper OR auf Platz 1 der bestverdienter Influencer auf Instagram. Für ein Werbeposting nimmt der Fußballer 1.604.000 US-Dollar.

Für Events können Finanz-Influencer ebenfalls als wichtige Werbebotschafter auftreten und gebucht werden. Dabei berichten die Finfluencer meist im Vorfeld und erstellen ein Assessment. Dies kann im Rahmen von Posts oder Stories vermittelt werden. Bei den Tagessätzen gibt es keine Richtwerte. Der Finfluencer-Preis muss fair ausgehandelt werden.

Was sind Buyout-Rechte?

Weitere Kosten im Influencer Marketing für Banken und Fintechs sind die Buyout-Rechte. Ein Buyout ist das Verkaufen der Rechte von Bildern, Videos, Reels, Stories etc. des Finanz-Influencers an Ihr Unternehmen gegen ein festgelegtes Honorar. Dies geschieht nach der Erstellung des Contents und der Freigabe. Je nach Aufwand des Contents des Finfluencers und dem Ausmaß der Nutzung kann der Preis des Buyouts stark variieren. Vor dem Buyout wird die genaue Nutzung definiert wie zum Beispiel der geografische Ort, der Zeitraum, Formate/Ausstrahlungen, Kanäle etc. So kann ein Buyout vollständig mit allen Rechten in Ihren Besitz gelangen oder lediglich die Lizenz für eine Kampagne enthalten. Die Finfluencer ermächtigen somit Ihr Unternehmen den Content gewerblich zu nutzen.

Fazit zu den Influencer Marketing-Kosten 2022

Zusammengefasst sind die Kosten im Influencer Marketing im Jahr 2022 nicht pauschal zu definieren. Damit eine erfolgreiche Kampagne generiert werden kann, sind entsprechende Finanz-Influencer-Preise zu erwarten. Wichtig ist, dass Ihr Unternehmen mit unserer Hilfe den passendsten Finanz-Influencer engagiert. Damit steht dem Erreichen der jungen Zielgruppe und der Steigerung der Markenbekanntheit und des Produkts Ihres Unternehmens nichts mehr im Wege, womit sich der entsprechende Finfluencer-Preis am Ende bezahlt macht.

In einem unserer anderen Blogeinträgen können Sie mehr über die Messbarkeit von Influencer Marketing für Banken, Sparkassen und Fintech erfahren.


 

Kontakt aufnehmen

Unser Büro ist wochentags von 09:00 – 18:00 Uhr besetzt.
Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie uns in dringenden Fällen via WhatsApp und telefonisch über unsere Firmenmobilnummer.

Unser Büro ist wochentags von 09:00 – 18:00 Uhr besetzt.
Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie uns in dringenden Fällen via WhatsApp und telefonisch über unsere Firmenmobilnummer.